Wenn man über die Pyramiden in Ägypten etwas schreiben oder erzählen möchte, muss man natürlich etwas über Imhotep, den mächtigsten Architekt in der Geschichte der Menschheit erwähnen. Das war Imhotep, der erste Ingenieur und Architekt überhaupt, der  Steine gebraucht zum Bauen. Imhotep hatte einfach die Geschichte der Menschheit geändert und Ägypten nach Imhotep ist anders als vor ihm geworden.

Imhotep

M18G17
R4
X1 Q3
Jj m ḥtp Imhotep

Imhotep lebte zur Zeit von König Djoser in der dritten Dynastie . war einer der HauptAngestellten, Berater, Minister, der erste Architekt und auch der Operpriester des Gottes Ra in Heliopolis und erechttete “die Stufenpyramide” in Saqqara im Jahr 2611 v. Chr. . Er war der erste, der statt Lehm die Steine verwendete zu Bauen und war auch Arzt in der Frühgeschichte mit zwei weiteren Ärzten, die ungefähr zur gleichen Zeit lebten, nämlich HassiRe und MeritPtah. Er er wurde Spitzname der Architektur und Medizin.

Imhotep hatte einen großen Einfluss auf die Entwicklung der altägyptischen Kultur, dies passierte nicht nur aufgrund seiner architektonischen Fähigkeiten, aber auch wo sich die Patienten auf ihn richteten, um eine Behandlung für ihre Schmerzen zu suchen und sich zu schützen, sodass er viele Medikamente erfand und die erste medizinische Scule in der altägyptischen Hauptstadt Memphis gründete , die nach seinem Tod als Hauptsitz seiner Verehrung wurde.

Er war auch der Meister der Mumifizierung, Anatomie neben seinem großen Wissen in der Astronomi bewusst. Die Griechen nannten “Imhotep” den Namen “Emotheus” und verglichen ihn mit “Asklepios“, dem Gott der MedizinSein Museum kann Man Heute besichtigen. Imhotep wurde als Träger der ägyptischen Schriftgelehrten Brigade betrachtete und die  Weisheit, die er als Texte der kodifizierte wurde in antiken Literatur aufgenommen.

Stufenpyramide

Zoser ist einer der berühmtesten Pharaonen der dritten Dynastie, beherrschte zwischen den Jahren 2686 – 2649 v. ch. Seine Pyramide ist “62 Meter hoch” befindet sich in Sakkara ca. 30 km südlich von Gizeh. Die Stufenpyramide “das Königsgrab von Djoser” ist der älteste und bekannteste Steinbau und  das erste königliche Grab in der Geschichte, das zwischen 2737 – 2717 v. Chr. errichtet wurde.

Diese Pyramide war die Schule, in der die alten Ägypter das Pyramiden-Bausystem von ihrem Meister “Imhotep’ lernten. Die Pyramide besteht aus sechs Stufen übereinander und wurde sechs Mal am Schema geändert, bevor das aktuelle Formular ausgefüllt wurde. 

Snefru und seine 4 Pyramiden

S29F35I9
D21G43
Snefru
  • Snefru c. 2612 – 2589 v. Chr. Dahshur
  • Snefru c. 2612 – 2589 v. Chr. Dahshur
  • Snefru c. 2612 – 2589 v. Chr. Meidum

Snefro wurde mit mindestens vier Pyramiden in Verbindung gebracht:

Die Pyramide von Meidum ist eines der wichtigsten Denkmäler in der Geschichte des alten Ägypten. Es wurde vor etwa 4.630 Jahren von Senefru (4. Dynastie) erbaut. Es hat die Form einer Schritt-für-Schritt-Pyramide und wurde ursprünglich für einen Vorfahren von Snefro gebaut, ist aber immer noch inkonsistent.

Die südliche Pyramide in Dahschur wird aufgrund der starken Änderung des Neigungswinkels im Höhen Mittelpunkt als “Kurve, gezahnt oder rhombisch” bezeichnet.

Die nördliche Pyramide hat die Form einer natürlichen Pyramide, es stellt sich jedoch heraus, dass der Neigungswinkel der Oberseite der Hohlpyramide entspricht (ca. 45 Grad). Zusammen bildeten diese beiden Pyramiden eine wichtige liturgische Gruppe, aus der soziale und wirtschaftliche Gruppen hervorgingen. Hierarchische Komplexe wurden als Rechts- und Regulierungsinstitutionen errichtet.

Ausgrabungen haben uns kürzlich gezeigt, dass die kleine Pyramide von Silla Sheila in Faiyum in der Nähe der Pyramide von Meidum auch Senefru zugeschrieben werden muss.

Khufu

https://www.myegyptianguide.com/st_tour/kairo-2-tage-spezial/

Die Große Pyramide von Khufu ist das einzige erhaltene Denkmal der sieben Weltwunder. Der Bau der Pyramide stammt aus dem Jahr 2560 v. Der Bau der Großen Pyramide ist eine wichtige Veränderung in der Zivilisation der Geschichte des alten Ägypten, und Khufu wurde beim Bau seiner Pyramide von seinem Vater, König Senefru, beeinflusst.

Nach seinem Tod wurde Khufu ein lokaler König, und es wurde notwendig, über den Bau seines Grabes nachzudenken, das das erste nationale Projekt im alten Ägypten ist, das von professionellen Arbeitern aus ganz Ägypten gemeinsam gebaut wurde. Die größte Pyramide mit einer ursprünglichen Höhe von 148 Metern ist seit mehr als 3.800 Jahren das höchste von Menschenhand geschaffene Bauwerk der Erde.

Khafre

https://www.myegyptianguide.com/st_tour/kairo-2-tage-spezial/?preview_id=112&preview_nonce=2dfe509226&_thumbnail_id=8469&preview=true

Khafre-Pyramide ist eine der Pyramiden von Gizeh in Ägypten. Es wurde von König Khafre, dem vierten König der vierten Dynastie, dem Sohn von König Khufu, erbaut. Er heiratete Prinzessin Ankh. Normalerweise 26 Jahre alt. Die zweitgrößte Pyramide in Gizeh wurde kleiner als Khufu-Pyramide gebaut, 143 Meter hoch und jetzt 136 Meter.

Menkaure

Hanot Sen- Pyramide

Hanout Sen, eine altägyptische nicht regierende Königin oder Frau eines Königs, der während der Regierungszeit der vierten Dynastie lebte, und sie ist die zweite oder dritte Frau von König Khufu und wurde möglicherweise in Gizeh begraben.

Oserkaf-Pyramide 2494-2487 v. Chr.

Userkaf war derBegründer der fünften Dynasty (2494-2345 v. Chr.) seine Pyramide befindet sich in Sakkara nordöstlich der Pyramide von Djoser (2670 v. Chr.). Die Pyramide wurde aus Steinen und Zuschlagstoffen für das Fundament gebaut. Die Pyramide ist leider zerstört wurde und ähnelt einem konischen Hügel im Sand von Saqqara. Sie wurde im 19. Jahrhundert von westlichen Archäologen als königliche Pyramide anerkannt.

Sahura-Pyramide 2480 V. CH.

Die Sahura-Pyramide ist die erste Pyramide, die auf dem Friedhofskomplex Abu Seer errichtet wurde. Die Pyramide wurde für Sahure, den zweiten Pharao der 5. Dynastie um 2480 v. Chr., Erbaut. Die Sahure Pyramide ist Teil eines großen Grabkomplexes, in dem sich ein Tempel am Ufer des Abu Sir-Sees befindet, ein Durchgang von diesem Tempel zu einem anderen hohen Tempel gegenüber der Hauptpyramide und eine spirituelle Kapellenpyramide des Ka-Geistes des Königs. Der Komplex war im alten Ägypten als “Sonnenaufgang des Geistes von Elba durch Sahure” bekannt.

Die erste Pyramide von Amenemhet I.

Die erste Pyramide von Amenemhet I. ist eine Pyramide, die der Gründer der Zwölften Dynastie in Ägypten, Amenemhet der Erste, in Licht erbaut hat. Archäologische Beweise deuten darauf hin, dass Amenemhet I. in Theben mit dem Bau seiner Pyramide begann, jedoch aus unbekannten Gründen außer der Hauptstadt des Landes und dem Standort seiner Pyramide in El-Lischt.

Nach Fertigstellung stieg die Pyramide auf eine Höhe von 55 m, die Grundlänge 83 m und die Neigung 54 °. Der Kern der Pyramide besteht aus kleinen, groben Blöcken aus lokalem Kalkstein mit losen Füllungen aus Sandresten und Lehmziegeln. Ein Teil der Stein wurden von anderen Pyramiden genommen, Steinblöcke aus den Pyramiden von Khufu, Khafre, Unas und Bibi II und vielleicht auch von Bibi I wurden in der Pyramide gefunden.

Innerhalb der Pyramide befindet sich eine gekippte Säule, die bei der Beerdigung durch Granit Stopfen blockiert ist und vom Eingang des Erdgeschosses zu einer vertikalen Säule führt, die direkt zur Grabkammer hinab führt. Der allgemeine Aufbau der Pyramide war schlecht und es ist heute wenig übrig geblieben. Um die Pyramide herum wurden Gräber hochrangiger Beamter gefunden, die dem König dienten. Zu diesen Gräbern gehören das Grab von Nakht, Schatzminister 

Senusret I.

Die Pyramide von Senusret dem Ersten ist eine ägyptische Pyramide, die als Grabstätte des Pharao Senusret des Ersten errichtet wurde. Die Pyramide wurde während der zwölften Dynastie Ägyptens in Al Lasht in der Nähe der Pyramide seines Vaters Amenemhet der Erste errichtet.

Pyramid of Niuser Ra

Senusert II. Pyramide

Die Pyramide von Senusert II. “12. Dynasty” wurde aus Lehmziegeln  erbaut und mit Kalkstein bedeckt, auf einem 12 Meter hohen Hügel am Stadtrand von Al-Lahun (Gouvernement Fayoum), 22 Kilometer von der Stadt Fayoum entfernt, ist 48 m hoch und eine Grundlänge von 106 Metern.

Der Eingang befindet sich auf der Südseite gegenüber den übrigen Pyramiden. Im Inneren befand sich die goldene Ausbuchtung, die über der königlichen Krone platziert war. Neben der Pyramide wurde das Grab von Prinzessin “Sat Hathorat Ayonet” und das Grab des Pyramiden Ingenieurs “Enppi” im Süden entdeckte sowie 8 Terrassen, die Gräber für Mitglieder der königlichen Familie waren.

Die Pyramide von Senusert III.

Die Pyramide von Neferir Kara Kakai

Die Pyramide von Neferir Kara Kakai an den Herrscher der 5. Dynastie Nefer Ir Kara Kakai im 25. Jahrhundert vor Christus. Das höchste Gebäude befand sich auf der höchsten Stelle des Friedhofs von Abusir (Al Badrashin), der zwischen Gizeh und Saqqara gefunden wurde. Die Pyramide befindet sich noch heute über dem Friedhof. Die Pyramide ist auch wichtig, weil ihre Evakuierung zur Entdeckung von Abusir Papyri führte.

Pyramide von Djedkara-Isesi

Unas Pyramide

Unas-Pyramide ” der letzte König der fünften Dynastie” ist eine der wichtigsten pyramiden in Ägypten, befindet sich im Bereich der Sakkara-Pyramiden Komplexen. Obwohl die Pyramide zerstört ist aber seine inneren Wänden voll mit Totentexte ist. Die Texte, die die Wande der Grabkammern innerhalb der Pyramide bedeckten, waren die erste Entdeckung der Pyramidentexte.

Unas-pyramide ist heute nur Ruinen und sieht wie eine kleine Masse aus und keine königliche Pyramide. In der Grabkammer wurden Überreste einer Mumie gefunden, darunter der Schädel, der rechte Arm und das Bein. Es ist jedoch nicht bekannt, ob diese Überreste Onas gehören oder jemanden anderen. Im Nordosten der Pyramide befindet sich eine Mastaba, wo die Gräber seinen Frauen des Königs sich befinden.

Teti Pyramide

Die Pyramide von Teti in Saqqara wurde von Pharao Teti, dem Gründer der Sechsten Dynastie, erbaut. Teti beherrschte nach Pharao Onas, dem letzten König der 5. Dynastie.

Die Pyramide von Amenemhet III.

Die Pyramide von Amenemhet III. “12 Dynastie befindet sich in Hawara wurde erbaut nach dem Zusammenbruch seiner ersten Pyramide, die er in Dahschur errichtete. Die zweite Pyramide wurde ebenfalls aus Lehmziegeln gebaut und von außen mit Kalkstein bedeckt. ist 58 Meter hoch und 105 Meter lang. In der Umgebung der Pyramide befinden sich eine Reihe von Denkmälern, darunter das Grab von Prinzessin Nefro Petah (gefunden 1956), die Überreste des Laurentianischen Palastes und Friedhöfe aus der späten Zeit, in der die Fayoum-Porträts gefunden wurden.

Die Schwarze Pyramide Amenemhet III.

Amenemhet der Dritte baute die Schwarze Pyramide während  des mittleren Reiches (2040-1640 v. Chr.). Sie ist eine der verbleibenden fünf Pyramiden der ursprünglichen zehn Pyramiden in Dahshur. Sein Name war ursprünglich Amenemhet der Mächtige, und die Pyramide wurde die Schwarze Pyramide der Dunkelheit genannt, und das Aussehen verschlechterte sich als Haufen.

Die Schwarze Pyramide war die erste, in der sowohl der verstorbene Pharao als auch die Königinnen untergebracht waren. Jacques-Marie de Morgan begann 1892 auf der französischen Expedition mit der Ausgrabung des Pyramidenbaus in Dahshur. Das Deutsche Archäologische Institut in Kairo beendete die Ausgrabung 1983.

Die Pyramide von Sekhem Khet

Die Pyramide von Pipi II. Nefer Kara

Pipi II. Nefer Kara (2278 v. Chr. Regierte um 2184 v. Chr.) War einer, der am längsten beherrschte in der altägyptischen Geschichte. Nach Marys Tod übernahm Ra’s Bruder, König Bibi II. Manitou erwähnte, nach dem Tod seines Vaters und als er 6 Jahre Alter war, hatte den Thron bestiegen, 94 Jahre regierte seine Mutter der Vormund von ihm sowie sein Onkel Prinz “Gao” und gleichzeitig sein Minister war, der die Oberhand über die Verwaltung der Angelegenheiten des Landes hat.

Die Pyramide von Teti

Die Pyramide von Teti “der Begründer der Sechsten Dynastie in Saqqara” wurde von Pharao Teti erbaut , der nach Pharao Unas, der letzte König der 5. Dynastie Ägypten regierte

Die Pyramide von Khaa Ba

Abusir-Nekropole 5 Pyramiden

Das alte Gebiet von Abusir liegt im Süden von Gizeh und nördlich von Saqqara, etwa 4,5 Kilometer. Der Name Abu Seir wurde vom altägyptischen Namen (Bir Ozir) abgeleitet, was den Sitz des Gottes Osiris bedeutet. Die Abusir-Nekropole umfasst neben den Sonnentemplen auch die Pyramiden der Könige der 5. Dynastie, darunter die Pyramide von König 1. Sahure 2. Nefer-Ir-Ka-Ra (Kakai) 3.   Nefer-F-Ra  4. Nai-Usr-Ra 5. Userkaf auch den Sonnentempel von Ni-Wasr-Re sowie an den Sonnentempel von König Sahure, der sich etwa 7 km nördlich von Abusir befindet.