Horus der Falke

Horus in Hieroglyphen
Horus

Horus war der Falke oder die höchste Gottheit war der Sohn der zwei Gottheiten Isis und Osiris gleichzeitig der letzte der Neunheit von Heliopolis Jeder Pharao im Alten Ägypten hatte als seine Vertreter auf der Erde beherrscht. Horus Himmelsgott, Beschützer der Kinder, Königsgott, ein Welten- oder Lichtgott und ein Hauptgott in der frühen Mythologie des Alten Reiches.

Horusauge

Der Gott Horus musste gegen seinen Onkel Seth “Gott der Finsternis” kämpfen. Während des kampfes hatte Huros sein linke Auge verloren, das von Thot, dem Gott der Magie, der Heil, Weisheit, Schreiben und kunst geheilte und wiederhergestellte. Dieses Auge wurde später Symbol für Heilung, Vollkommenheit, Schutz, Sinnbild, Licht, und Vervollständigung. Das Auge war ursprünglich eine Schutzvorrichtung und wurde vom Beginn des alten Reiches bis zum Ende der pharaonischen Ära als Amulett und Symbol des Schutzes vor dem “bösen Blicke und Beneiden” verwendet. Im Neuen Reich wurden Sarge, Graber, Wände und gefährliche Güter mit dem magischen Augen geschmückt.